Carl Zeiss Sports Optics als Partner des Club 300 Österreich

zeiss.gif

Vielen Freunden und Gästen des Club 300 wird es vermutlich aufgefallen sein: Seit Oktober 2010 ziert das Logo des traditionsreichen deutschen Optikherstellers Carl Zeiss die Website. Hintergrund ist, dass sich Carl Zeiss Sports Optics und der Club 300 Österreich zu einer Partnerschaft entschlossen haben.
Carl Zeiss Sports Optics stellt künftig dem Club 300 bei Veranstaltungen und Exkursionen hochwertige Ferngläser und Spektive zur Verfügung. Unter anderem so innovative Produkte wie das Spektiv Victory DiaScope 85 T* FL mit einem Okular, das bis zu 75-fach vergrößert.

Aktuelle Artenliste der Vögel der Steiermark

Seit 1997 der Steirische Brutvogelatlas (Sackl & Samwald) erschienen ist, der abschließend eine Liste der Vögel der Steiermark enthält, wurde die Liste dieses Bundeslandes nicht mehr überarbeitet. In den vergangenen Jahren hat sich viel getan und mehrere Vogelarten sind erstmals für die Steiermark nachgewiesen worden. Darüber hinaus wurde nun eine erneute kritische Prüfung historischer Nachweise vorgenommen, die in vier Fällen zu Streichungen von Arten führte. Diese werden im Anschluss an die Artenliste begründet.

16. BIRDERSMS-Treffen Seewinkel/Parndorfer Platte/Cunovo am 26./27.02.2011

2008-03-21 Rothalsgans östliche Wörthenlacke EAL2.jpg

Nach gut einem Jahr Pause wird am 26./27.02.2010 das 16. BIRDERSMS-Treffen im Gebiet Seewinkel/Parndorfer Platte/Cunovo stattfinden. Am 1. Tag wird im Seewinkel/Parndorfer Platte das Hauptaugenmerk traditionell auf der Suche nach seltenen Gänsen liegen. Zwerggans, Rothalsgans, Nonnengans und Kanadagans wurden ja bereits gemeldet. Aber auch seltene Singvögel wie Berghänflinge sind durchaus möglich. Vielleicht gibt es in dieser außergewöhnlichen Saison für Spornammer und Ohrenlerche im Mitteleuropa ja auch eine Überraschung in diese Richtung.

Löffelstrandläufer in höchster Not (von Axel Bräunlich)

Löffelstrandläufer,pulli.jpg

Der globale Bestand des Löffelstrandläufers ist in den letzten Jahren auf nur noch 120-200 Brutpaare gefallen und die Art ist somit als kritisch bedroht einzustufen!

Ich war auf zwei Expeditionen, die sich mit dieser Art beschäftigten, dabei: 2001, als wir bei Mainapilgino in Chukotka (nordöstlichstes Russland) eine größere Teilpopulation entdeckten, und 2009 in Myanmar, in den Überwinterungsgebieten an der Küste. Da mir der Löffelstrandläufer sehr am Herzen liegt, würde ich mich riesig über

Neue Bilder aus dem Fotoarchiv Zmölnig in der Seltenheitengalerie

432,61 Zaunammer Zmoelniga.jpg

Die eher ruhige Winterzeit, die auch von nicht allzu großer Abwechslung bei den Bildern in der Seltenheitsgalerie des Club 300 geprägt ist, hat nun im Bereich der Fotografie dank dem Kärntner Top-Fotografen Jakob Zmölnig eine tolle Auflockerung erhalten. Jakob Zmölnig ist ein echtes Urgestein in der österreichischen Ornithologie und hat schon sehr früh mit dem Fotografieren von Vögeln begonnen. Seit langer Zeit gilt er als einer der erfahrensten und besten Fotografen Österreichs.

Inhalt abgleichen