Club 300-Übertrag der jüngsten AFK-Ergebnisse und Meldeaufruf

Die Ergebnisse der jüngsten Sitzung der AFK vom 01.03.2009 sind seit 01.04.2009 unter www.birdlife-afk.at "Letzte Fälle" einzusehen. Da sich der Club 300 im Sinne der Einheitlichkeit an den AFK-Entscheidungen orientiert wurden die Club 300-Meldungen hauptsächlich des Jahres 2007 entsprechend den Club 300-Regeln angeglichen, was zu einigen Veränderungen im Ranking und in der Meldeübersicht geführt hat.

12. BIRDERSMS-Treffen Seewinkel & Parndorfer Platte am 28.02 & 01.03.2009

2008-12-07 Zwerggans,ad Äcker nördl. Zicksee OSA2.jpg

Am 28.02. und 01.03.2009 wird das 12., mittlerweile zu diesem Zeitpunkt traditionelle BIRDERSMS-Treffen im Gebiet Seewinkel/Parndorfer Platte stattfinden. Für die Suche nach seltenen Vogelarten stehen die Chancen im Gebiet nicht schlecht. Im bisherigen Winter wurden im Gebiet mit Kurzschnabelgans, Zwerggans, Ringelgans, Rothalsgans und Nonnengans fast alle seltenen Gänsearten beobachtet. Zusätzlich sind mit etwas Glück Greifvogelbesonderheiten wie Seeadler, Kaiseradler, Rauhfussbussard, Merlin und Würgfalke möglich.

Erstmals alle vier europäischen Seetaucher zugleich in Österreich

2009-01-19 Gelbschnabeleistaucher,K2 Feistritz HBU.JPG

Seit dem 24.01.2009 befinden sich erstmals in der ornithologischen Geschichte Österreichs alle vier europäischen Seetaucherarten zeitgleich innerhalb der Landesgrenzen. Die fünfte Seetaucherart ist der mittlerweile vom Prachttaucher abgetrennte Pazifiktaucher, dessen Verbreitung sich im Wesentlichen auf Nordamerika beschränkt.

Stopp dem Abschuss geschützter Greifvögel in Niederösterreich! / Stop the persecution of raptors in Lower Austria!

von Gábor Wichmann:

Stopp dem Abschuss geschützter Greifvögel in Niederösterreich!

Bergfinken-Massenschlafplatz in Lödersdorf bei Feldbach/Stmk

2009-01-03 Bergfink Feldbach MTI1.jpg

von Andreas Tiefenbach und Michael Tiefenbach:

Seit einigen Wochen konnten in der Gegend rund um Feldbach riesige Bergfinkenansammlungen beobachtet werden. Am 03.01.2009 ist es nun gelungen, den Massenschlafplatz in der Nähe von Lödersdorf zu finden. Schätzungen zufolge nächtigen dort bis zu 4 Millionen Bergfinken.

Inhalt abgleichen