Club 300-Übertrag der jüngsten AFK-Ergebnisse, Meldeaufruf und ergänzende Informationen

Nach der Veröffentlichung der Ergebnisse der letzten AFK-Sitzung vom 08.12.2012 am 11.12.2012 wurden diese nun mit der Meldungsübersicht des Club 300 abgeglichen. Hauptsächlich betroffen sind Beobachtungen aus dem Jahr 2012, vereinzelt wurde nachgereichte Fälle aus früheren Jahren behandelt. Alle anerkannten Fälle bis einschließlich 31.12.2011 wurden als „Bestätigt“ gekennzeichnet, von der AFK als "nicht ausreichend dokumentiert" eingestufte Fälle wurden wie immer aus der Meldungsübersicht entfernt.

Kranich-Herbstzug 2012

2011-02-12_Kranich_Hansag-Bgld_WTR1.jpg

In Österreich beginnt der Herbstdurchzug der Kraniche in der Regel Ende September/Anfang Oktober und auch heuer wurden schon die ersten Kraniche in den vergangenen Tagen gemeldet. Ich sammle alle Daten vom Wegzug 2012 und werde sie, wie Ernst Albegger und Andreas Tiefenbach in den vergangenen Jahren es taten, hier online stellen und regelmäßig aktualisieren. Ich bitte daher alle Beobachter, mir ihre Kranichbeobachtungen aus diesem Herbst auf meine e-mail-Adresse sebastian.zinko@gmx.at zuzusenden.

Burgenland:

19. BIRDERSMS-Treffen Seewinkel/Parndorfer Platte & alpiner Mornelldurchzug am 08./09.09.2012

2011-09-14_Graubrust-Strandlaeufer_Oberstinkersee-Bgld_WTR2.jpg

Am zweiten Septemberwochenende 2012 wird das nächste BIRDERSMS-Treffen im Gebiet Seewinkel/Parndorfer Platte, bereits das insgesamt 19., stattfinden. Nachdem derartige Treffen in den vergangenen Jahren meist nur am ersten Tag stärker besucht waren, soll Tag 2 diesmal dem alpinen Mornellregenpfeifer-Durchzug gewidmet sein.

Mornellregenpfeifer-Durchzug im Spätsommer/Frühherbst 2012

2011-09-08_Mornellregenpfeifer_Hochwechsel-Stmk_WTR1.jpg

Werte Kollegen! Ich möchte wie im vergangenen Spätsommer/Frühherbst 2011 und dem heurigen Frühjahr 2012 zur Nachsuche nach durchziehenden Mornells in den alpinen Lagen aufrufen. Der Mornell tritt in Mitteleuropa alljährlich am Frühjahrs- und Herbstdurchzug auf. Bekannte Rastplätze finden sich im Flachland etwa in der ungarischen Hortobagy-Puszta, in alpinen Regionen am Schweizer Cassonsgrat.

6th Carinthian Raptor Migration Camp in Oberstossau/Kärnten von 18.08. - 02.09.2012

Wespenbussard.jpg

Nach den großen Erfolgen in den letzten Jahren findet heuer bereits zum sechsten Mal das Raptor Migration Camp unter der Leitung von Dr. Remo Probst und David Petutschnig in Oberstossau bei Arnoldstein/Kärnten in der Nähe der Grenze zu Italien und Slowenien statt, das der gezielten Erfassung des Greifvogeldurchzugs im Unteren Gailtal dient.

Inhalt abgleichen