Out now: Die Heuschrecken Wiens

mockup_Werbung.png

Die Möglichkeit, dass der aktuelle Einflug von Rosenstaren mit den derzeit in anderen Erdteilen stattfindenden Heuschreckenplagen zusammenhängt, ist nicht von der Hand zu weisen. Vögel und Heuschrecken haben generell einiges gemeinsam, z. B. den Gesang der Männchen, um Weibchen anzulocken, oder die Tendenz, dass Vogelfreunde gleichzeitig eine Liebe zu Heuschrecken entwickeln.

Neue Bestimmungsmerkmale der Kornweihe zu Alter & Geschlecht

P_PKnHNx.jpeg

Ein Fachartikel über die Korrektur bestehender und die Vorstellung neuer Bestimmungskennzeichen für weibchenfarbige Kornweihen mit vielen Abbildungen erscheint als Sonderbeilage der Zeitschrift Vögel Ausgabe 3/2020 am 5. Juni. Die Sonderbeilage ist dann zusammen mit dem Heft 3/2020 zum Heftpreis von 6.50 € ohne Zusatzkosten auch im Zeitschriftenhandel ab 5. Juni bis Ende Juli dieses Jahres preisgünstig erhältlich.

Der Club 300 Jahresbericht Elanus Band 13 (2018) ist ab sofort erhältlich!

Elanus 2018 Cover.jpg

Trotz Corona-Krise und Absage der Pannonian BirdExperience konnten wir die nun 13. Ausgabe unseres Jahresberichts „Elanus“, der die ornithologischen Geschehnisse des Jahres 2018 zusammenfasst, zeitgereicht veröffentlichen. Es sei an dieser Stelle wieder allen Personen gedankt, die uns mit Fotos, Texten und Anregungen unterstützt haben, wodurch die Erstellung des vorliegenden Bandes wieder möglich wurde.

Aktualisierte Seltenheiten-Einstufung Club 300

Club300 Logo.jpg

Nach rund dreizehn Jahren wurde die Seltenheiten-Gliederung neu evaluiert. Als "extrem selten" (zwei rote Rufzeichen) gelten Nachweise von Arten bis ingesamt 25 Nachweise oder 10 seit 1991. Als "sehr selten" (ein rotes Rufzeichen) gelten Nachweise von Arten bis 50 Nachweise seit 1991. Alle anderen in der Club 300-Meldungsübersicht geführten Arten gelten als "selten". Auf Basis dieses aktualisierten Schlüssels gab es folgende Änderung seit 01.01.2020:
Kuhreiher von "sehr selten" auf "selten"
Mönchsgeier von "extrem selten" auf "sehr selten"

Aktualisierte Artenliste der Vögel der Steiermark

AFS Cover final.jpg

Mittlerweile sind rund 4,5 Jahre seit dem Erscheinen der "Avifauna Steiermark" vergangen. Seither hat sich viel in der steirischen Vogelwelt getan, was zum Anlass zu nehmen war, die Steirische Artenliste zu aktualisieren. Nicht weniger als sieben Vogelarten und eine Unterart sind seither hinzugekommen, einige leider als Brutvögel ausgestorben, andere hinzugekommen. Mancher Durchzügler tritt mittlerweile regelmäßiger auf, andere sind seit Erscheinen der Avifauna deutlich seltener geworden. Viel Spaß bei der Lektüre!

Inhalt abgleichen