29.09.2012 - Verdacht auf Gelbbrauen-Laubsänger im Aichfeld

Hallo,

ich sah heute am Nachmittag beim Kraftwerk Fisching im Aichfeld/Stmk einen Laubsänger mit zwei gelben Flügelstreifen, der wie ein Gelbbrauenlaubsänger rief, aus kurzer Distanz. Er war allerdings sehr flink, so dass ich ihn nicht fotografieren konnte, weil er sich nur sehr kurz (für eine endgültig sichere Bestimmung zu kurz) zeigte und dann immer weiter ins Dickicht hüpfte, bevor er abflog und Rufe äußerte. Leider gelang es mir aufgrund des Windes und eines tief überfliegenden Kunstflug-Hubschraubers nicht, den Ruf zu dokumentieren. Obwohl ich eine Tonaufnahme produzierte, kam nichts brauchbares dabei heraus.
Danach suchte ich 2 Stunden, weil ich hoffte ihn wiederzufinden um ihn dokumentieren zu können. Leider fand ich ihn nicht wieder.
Dennoch werde ich morgen eine weitere Nachsuche machen, da das Wetter schlecht bleiben sollte und die Büsche und Bäume dort wo ich ihn sah im Herbst immer sehr laubsängerreich sind.

LG,
David