netfugl.dk übernimmt IOC-Taxonomie

Mittlerweile ist eine ganze Reihe von österreichischen Beobachtern viel in der Westpaläarktis unterwegs und führt auch eine entsprechende WP-Liste auf der dänischen Webseite www.netfugl.dk im Ranking. Ende Mai 2018 wurde dort auf die Taxonomie nach IOC umgestellt, was diverse durch Splits bedingte neue Arten im Vergleich zur bisher verwendeten, eher restriktiven Taxonomie mit sich gebracht hat. Die Top-Gruppe in diesem Ranking hat nun schon beeindruckende über 870 Arten in unserer klassischen Faunenregion gesehen, in Summe sind rund 1000 Arten nachgewiesen! lG Ernst