14.10.2017 - Laubsängerbeobachtung Ossarn

Der von mir am 14.10.17 in Ossarn (NÖ) beobachtete Vogel (Koordinaten 48°16'25.5"N 15°42'24.5"E) war in einem Tannenmeisentrupp (mind. 40 Ind.), an einem sonnigen Waldrand mit einer Eiche, Robinien, Eschen und verschiendenen Sträuchern unterwegs. Vor Ort waren auch Wintergoldhähnchen. Ich konnte den Vogel leider sehr kurz (Sekunde) in einer Robinie sehen. Es war ein Laubsänger mit sehr kräftigem, leicht nach oben gebogenen Überaugenstreif und mindestens einem Flügelstreif. Der Kopf wirkte relativ dunkel. Leider habe ich den Vogel nicht fliegend gesehen. Während der Nachsuche gestern habe ich möglicherweise einen Gelbbrauen-Laubsänger einmal kurz singen gehört, aber wegen der ständig rufenden Tannenmeisen bin ich mir dessen auf keinen Fall sicher.
Trotz Nachsuche gestern und auch heute konnte ich ihn leider nicht wiederfinden.

Lg Barbara