Hybrid Fluß X Küstenseeschwalbe?

Hallo!

Nachdem es auf ornitho.at etwas untergegangen ist, möchte ich hier eine Seeschwalbe zur Diskussion stellen, die mE Merkmale eines ad. Hybriden FlußXKüstenseeschwalbe (oder ev. einer östlichen Unterart der Flußseeschwalbe?) zeigt. Den Vogel habe ich gemeinsam mit 1 ad. Ex. Flußseeschwalbe am 6.6.2016 am Ennsstau Thaling gesichtet.
Zunächst eine Fotomontage, die links eine "normale" Flußseeschwalbe und rechts den vermuteten Hybriden zeigt. Die Montage wurde (bis auf das Bild links unten) aus Fotos erstellt, auf denen beide Ex. gemeinsam zu sehen sind d.h. die Bilder sind aufgrund derselben Kameraeinstellungen, Licht/Hintergrundverhältnisse vergleichbar:
http://www.ornitho.at/index.php?m_id=54&mid=34208

Leider konnte ich nur noch dieses etwas bessere Foto des verm. Hybriden schiessen:
http://www.ornitho.at/index.php?m_id=54&mid=34209

Zur Erinnerung: Am Bodensee/Vbg. gab es ja mehrfach Mischbruten (s. dazu http://70085.forumromanum.com/member/forum/forum.php?q=kuestenseeschwalb... an dieser Stelle auch ein nachträgliches Danke an Johannes Laber und Andreas Ranner für die genaue Beschreibung des Ablaufs der verdächtigen Vorgänge im Jahr 1988), aus denen auch flügge juv. resultierten (s. Elanus Band 7/2012). Eine (nicht allzu genaue) Recherche im Netz meinerseits hat zu dem Thema keine nennenswerten Ergebnisse gebracht, d.h. solche Hybriden sind offenbar noch nicht auf dem Radar der internat. Vogelbeobachtercommunity. Ev. könnte man den Elanus-Artikel ja in einem englischsprachigen Magazin publizieren.

Bitte um Meinungen dazu.

LG
Harald