18.11.2010 - Unbestimmter Segler in Feldbach/Stmk

Am 18.11.2010 konnte in den Morgenstunden von Klaus Mühlböck ein unbestimmter Segler über dem Ortszentrum von Feldbach/Steiermark jagend beobachtet werden. Aufgrund des extrem späten Termins ist es durchaus möglich, dass es sich dabei um einen Fahlsegler (Apus pallidus) handelt. Wenngleich die nächsten Brutgebiete dieser dem Mauersegler (Apus apus) sehr ähnlichen Seglerart nur wenig südlich der österreichischen Landesgrenzen liegen, gibt es bisher noch keinen Nachweis dieser Art in Österreich. Dies liegt einerseits sicher an der schwierigen Unterscheidbarkeit dieser beiden Zwillingsarten, aber andererseits auch an der oftmals kaum möglichen fotografischen Dokumentation der schnell fliegenden Segler. Zusätzlich machen sich wohl nur wenige Ornithologen die Mühe, gezielt nach dieser Art zu suchen und jeden Mauersegler genau zu mustern.